Franz Bardon Start-Home Franz Bardon Hermetik

 

 

 

Franz Bardon

1909 bis 1958

Literatur

1. Der Weg zum wahren Adepten
2. Die Praxis der magischen Evokation
3. Der Schlüssel zur wahren Kabbalah
4. Frabato
5. Dr. Lumir Bardon / Dr. M. K.: Erinnerungen an Franz Bardon
6. D. Rüggeberg (Hg.): Sammlung Franz Bardon
 
Franz Bardon
Der Weg zum wahren Adepten

Das Geheimnis der ersten Tarot-Karte.
Ein Lehrgang der Magie in 10 Stufen. Theorie und Praxis.
Theorie: Über die Elemente Feuer, Luft, Wasser und Erde. Das Licht. Das Akasha- oder Äther-Prinzip. Karma, das Gesetz von Ursache und Wirkung. Die Seele oder der Astralkörper. Die Astralebene. Der Geist oder Mentalkörper. Die Mentalebene. Religion. Gott.
Praxis: 1.) Gedankenkontrolle und -beherrschung. Selbsterkenntnis oder Introspektion.
2.) Autosuggestion. Konzentrationsübungen mit 5 Sinnen. Astralmagisches Gleichgewicht.
3.) Konzentrationsübungen. Elementeatmung. Raumimprägnierungen. Biomagnetismus.
4.) Bewußtseinsversetzung. Elementestauungen. Rituale in der Praxis.
5.) Raum-Magie. Elementeprojektion.
6.) Vorbereitung zur Beherrschung des Akasha-Prinzipes. Bewußte Schaffung von Elementalen.
7.) Die Entwicklung der astralen Sinne mit Hilfe der Elemente: Hellsehen, Hellhören, Hellfühlen. Schaffung von Elementaren.
8.) Die Praxis des geistigen Wanderns. Die Beherrschung des elektrischen und magnetischen Fluids. Herstellung eines magischen Spiegels.
9.) Der magische Spiegel in der Praxis: Hellsehen, Fernwirkungen, Projektionsarbeiten. Bewußte Trennung des Astralkörpers vom physischen Körper. Magische Ladung von Talismanen.
10.) Die Erhebung des Geistes in höhere Welten oder Sphären. Bewußte Verbindung mit Gott. Kontakt mit geistigen Wesen. Eine mehrfarbige Abbildung der ersten Tarot-Karte. Ein Foto des Verfassers.
*
25. Auflage 2011, 393 Seiten, geb.

Franz Bardon
Die Praxis der magischen Evokation

Das Geheimnis der zweiten Tarot-Karte. Anleitung zur Anrufung von geistigen Wesen der kosmischen Hierarchie. Der Verfasser berichtet aus eigener Erfahrung.
Teil I: Magie: Magische Hilfsmittel: Der magische Kreis. Das magische Dreieck. Das magische Räuchergefäß. Der magische Spiegel. Die magische Lampe. Der magische Stab. Das magische Schwert. Die magische Krone. Das magische Gewand. Der magische Gürtel. Das Pentakel, Lamen oder Siegel. Das Buch der Formeln. Im Bereich der Wesen. Vor- und Nachteile der Beschwörungsmagie. Die Spiritus familiaris oder Dienstgeister. Die magische Evokation. Die Praxis der magischen Evokation.
Teil II: Hierarchie (Namen, Siegel und Beschreibungen von mehr als 500 geistigen Wesen der Hierarchie):
1.) Die Wesen der vier Elemente.
2.) Einige Ur-Intelligenzen der Erdgürtelzone.
3.) Die 360 Vorsteher der Erdgürtelzone.
4.) Intelligenzen der Mondsphäre.
5.) Die 72 Genien der Merkurzone.
6.) Intelligenzen der Venussphäre.
7.) Genien der Sonnensphäre.
8.) Intelligenzen der Marssphäre.
9.) Genien der Jupiterzone.
10.) Die Saturnsphäre.
11.) Verkehr mit Wesen, Genien und Intelligenzen aller Planeten und Sphären durch das mentale Wandern.
12) Magische Talismanologie.
Teil III: Abbildungen — Namen und Siegel geistiger Wesen. Eine mehrfarbige Abbildung der zweiten Tarot-Karte.
12. Auflage, 560 Seiten, geb.

Franz Bardon
Der Schlüssel zur wahren Kabbalah

Das Geheimnis der 3. Tarotkarte - die Magie des Wortes. Die kosmische Sprache in Theorie und Praxis. Der Kabbalist als vollkommener Herrscher im Mikro- und Makrokosmos.
Aus dem Inhalt:
Theorie: Der Mensch als Kabbalist.
Die Analogiegesetze.
Das magisch-kabbalistische Wort.
Die Mantras.
Die Tantras.
Die Zauberformeln.
Kabbalistische Magie.
Praxis: Buchstabenmystik.
Kabbalistische Inkantation.
Die zehn kabbalistischen Schlüssel.
Tetragrammaton: Jod-He-Vau-He.
Der kabbalistische Vierer-Schlüssel.
Die kabbalistische Mystik des Alphabets.
Formelmagie: Das kabbalistische Alphabet.
Der Zweier-Schlüssel.
Der Gebrauch des Dreier-und Vierer-Schlüssels.
Die Formeln der Elemente.
Der kabbalistische Gebrauch göttlicher Namen und Wesen.
>>> Weltweit das einzige Lehrbuch der praktischen Kabbalah.
7. Auflage 2011, 309 Seiten, 2 Abb., geb.

Franz Bardon
Frabato
Autobiographischer Roman

Der Roman schildert wichtige Lebensabschnitte von Franz Bardon, die sich auf seine besondere Mission für die Entwicklung der Menschheit beziehen. Zwischen weißen und schwarzen Magiern kommt es im Laufe der Handlung zu unerbittlichem Kampf. Es werden die intimsten Praktiken schwarzmagischer Logen beschrieben. Informationen über den Tempel Schambhala (Das "Haus der Mitte"), die Arbeit der "weißen Loge", der Weltregierung, und die Hierarchie der Meister.
215 Seiten, 12 Abbildungen, gebunden, 


Dr. Lumir Bardon
Dr. M. K.
Erinnerungen an Franz Bardon


Der Sohn von Franz Bardon und ein persönlicher Schüler erzählen über ihre Erlebnisse mit dem Meister. Mit "Anmerkungen zur Hermetik" von Dr. M.K.
154 Seiten, 22 Fotos, kart.

Rüggeberg, Dieter (Hg.)

Sammlung Franz Bardon

1. Fragen an Meister Arion (Franz Bardon)
2. Hilfe zur Selbsterkenntnis - Introspektion
3. Ergänzungen zum hermetischen Grundlagenwerk Der Weg zum wahren Adepten, aus einem Schülerkreis in Prag.

190 Seiten, Format A4, Spiralbindung

 

 

© Copyright 2000
Dieter Rüggeberg
Postfach 13 08 44
D-42035 Wuppertal

Adresse: magie-info.de